Lebensbegleitung in der Kinderhospizarbeit

Die grundlegende Zielorientierung der Kinderhospizarbeit besteht in der Förderung der Lebensqualität der lebensverkürzt erkrankten Kinder und Jugendlichen.

Unsere Kinderhospizarbeit betrachtet das gesamte Familiensystem als untrennbare Einheit.

Die Lebensbegleitung beginnt nach der Diagnose einer lebensbegrenzenden Erkrankung und geht über den Tod hinaus.
Wir begleiten die An- und Zugehörigen bei der Bewältigung des täglichen Lebens und bilden, nicht zuletzt, auch eine oft unüberwindbare Brücke zur Kommunikation über das Thema Tod Sterben.

Unser Hospizdienst koordiniert medizinisch/pflegerische und psychosoziale Unterstützungsleistungen im unmittelbaren Leben.

Oftmals dauert eine Sterbebegleitung mehrere Jahre, in der ein langer Prozess in der Auseinandersetzung mit Verlust, Hoffnung und Fragen durchlebt wird.

Es entstehen somit häufig tiefe Vertrauensverhältnisse und Freundschaften, die auch nach dem Tod des Kindes Halt geben und in der Trauerarbeit darüber hinaus eine sehr wichtige Stütze sind.

Wir sind für Sie da!

Sie haben Fragen oder wünschen eine Beratung? Dann stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!
04941-6051182

So erreichen Sie uns

Natürlich können Sie uns auch per Email kontaktieren oder jederzeit schriftlich, indem Sie Ihre Anfrage via ausgefülltes Kontaktformular übermitteln.